Philosophie

Grundsätzlich verstehe ich es als meine Aufgabe, Sie umfassend, sicher und unter Berücksichtigung der finanziellen Aspekte zu beraten.   

 

Rechtsprobleme, egal welcher Art, stellen für den Betroffenen stets eine hohe Belastung dar. Mein erstes Ziel besteht daher darin, Ihnen zunächst einen kurzfristigen Termin zu ermöglichen, damit Sie eine erste Einschätzung der Rechtslage erhalten können.

 

Im ersten Termin können wir gemeinsam vorhandene Unterlagen und Dokumente sichten und es wird möglich sein, eine erste Einschätzung zu den Erfolgsaussichten Ihres Begehrens zu gewinnen. Während der Erstberatung ist es mir ebenfalls wichtig, Ihnen eine Übersicht über die anfallenden Kosten zu geben. Je nach Rechtsgebiet und Verfahrensart können diese variieren. 

 

Sie können sich darauf verlassen, dass ich Ihr Mandat mit höchster Priorität bearbeite und für Rückfragen stets erreichbar bin. Ich strebe eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen an und erkläre Ihnen die juristischen Feinheiten klar und verständlich. Damit verbunden nehme ich für mich auch in Anspruch, Ihnen eventuell negative Ergebnisse oder Mitteilungen direkt und "unverblümt" mitzuteilen, damit Sie stets wissen, woran Sie sind. Sollte ich der Auffassung sein, dass Ihr Begehren keinen Erfolg haben wird, werde ich mich nicht an Ihnen bereichern, sondern teile Ihnen diese Einschätzung offen mit.